Jeck is dat neue Normal – Elektropop Version

Lebensfreude das ganze Jahr

Cover: Jeck ist dat neue Normal (Elektropop-Version)

Die Elektropop-Verson von „Jeck is da neue Normal“ ist da! Trotz desselben Titels haben wir aus unserer ursprünglichen Songidee jetzt etwas ganz anderes als bei unserer Rockversion daraus gemacht. Sogar der Text ist völlig eigenständig.

Jetzt kommt so langsam die Zeit, auf diesen Sonnen-Sommer 2018 zurückzublicken. Auf all die Augenblicke in der Leichtigkeit jener Jahreszeit. Wir haben im Freien gefeiert, am Rhein gelegen, um die vorbeiziehenden Schiffe zu sehen und bei geschlossenen Augen das Tuckern ihrer Motoren zu hören, Radtouren durch unsere schöne Stadt unternommen, die „Kölner Lichter“ bestaunt und sind bei so vielen Open-Air-Festivals wie z. B. „Jeck im Sunnesching“ dabeigewesen.

In dem Elektropop-Song von BANDS.koeln feat. Eddy Bunaya „Jeck is dat neue Normal“ fassen wir diese schönen Erinnerungsmomente in einer Rückblende zusammen. Nicht mit melancholischen Gefühlen, sondern mit einem Lächeln im Gesicht – und feiern in dem Song mit Textpassagen wie „Eis schmilz op de Zung, mer danze in der Sunn“ oder: „Kumm mer fiere, 38 Jraad, mer wulle uns maskiere“. Einfach das Lebensmotto: „Jeneeß et wie ein Jeck im Sunnesching“. Lebensfreude ist nicht auf den Karneval begrenzt. Darauf alle Jläser huh!

Eddy Bunaya, auch unter dem Künstlernamen: „POET“ (hier die Biografie) bekannt, schrieb diesen Songtext und die Musik, von BANDS.koeln kam die Titelidee.



Werbung
Über Gerd Böttcher 134 Artikel
Ich bin der Gründer von METAMA, der Firma, die auch für diesen Blog BANDS.koeln verantwortlich ist. Wie der Name schon sagt, wollen wir darin über Bands aus der Region Köln schreiben. Ich sehe mich in unserem Redaktions-Team als „Romantiker“, der ganz sachliche Schreibstil ist eher nicht mein Ding. Songs müssen in mir Bilder entstehen lassen; ansonsten fehlt mir irgendwie eine emotionale Bindung dazu. Wie sagt der Kölner so lapidar: „Jet jeck simmer all.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*