Sehnsucht – Doc Ben G.

Liebe – Sonne – Meer – Lebensfreude

Dies sind schon in normalen Zeiten unsere Sehnsüchte – gerade in der Winterzeit – wenn die Tage dunkel und kalt sind. Davon handelt der neue Song von Doc Ben G. – eine Eigenproduktion.

Coverbild: Doc Ben G. – Sehnsucht

Sehnsucht – nach vergangenen Zeiten

Anfang Juli – Sommerzeit. 2006 – Fußball-WM in Deutschland – Urlaub auf Fuerteventura. Jetzt in Corona-Zeiten eine schöne Erinnerung. Was waren dies noch für unbeschwerte Momente! Okay, während dieser Urlaubszeit hat Deutschland das Halbfinale gegen Italien verloren und das Fußball-Sommermärchen war damit irgendwie vorbei.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Urlaub – eine Fata Morgana

Jahre später fällt mir ein Zitat von Albert Einstein ein: „Logik bringt dich von A nach B. Deine Fantasie bringt dich überall hin.“ Gerade positive Fantasie bringt uns den Kick, um uns wieder auf das Schöne im Leben zu freuen. Interessante Reisen im Kopf erhellen den grauen Alltag und verändern die Sicht der Dinge.

Spür das Fieber in mir – nach einem unbekannten Land

Unser bisheriges Leben war immer das Streben nach mehr – immer schneller – immer weiter. Plötzlich ist Stillstand, du schließt die Augen, siehst die Sonne über das Meer streichen und wünscht dir das unbekannte Land. Denke positiv – es werden andere Zeiten kommen – ganz bestimmt!


„Sehnsucht von Doc Ben G. – ein Urlaubs-Liebesvideo aus dem Jahr 2006 auf Fuerteventura“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auf Shirtee erhältlich: Sehnsucht nach Meer – Shirts

Mehr Infos unter: Doc Ben G. – Biografie

Werbung
Facebook
Pinterest
Twitter
LinkedIn
Email
Gerd Böttcher

Gerd Böttcher

Ich bin der Gründer von METAMA, der Firma, die auch für diesen Blog BANDS.koeln verantwortlich ist. Wie der Name schon sagt, wollen wir darin über Bands aus der Region Köln schreiben. Ich sehe mich in unserem Redaktions-Team als „Romantiker“, der ganz sachliche Schreibstil ist eher nicht mein Ding. Songs müssen in mir Bilder entstehen lassen; ansonsten fehlt mir irgendwie eine emotionale Bindung dazu. Wie sagt der Kölner so lapidar: „Jet jeck simmer all.“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*     Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung

Werbung

Unsere Lofi Beats

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Folge uns auf ...

Eigener Song

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eigene Produktionen

Unser Lofi Hip Hop

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

KENNST DU SCHON …?

Köster & Hocker

(Aktualisiert: November 2018) Irgendwie können diese beiden nicht voneinander lassen. Gerd Köster und Frank Hocker führt ihr Künstlerleben immer wieder zusammen. Köster sammelte in den 1970er Jahren erste Erfahrungen in der Anarcho-Band Zarah Zylinder, bei…

Mr. Shirazy & The Exile Orchestra

Mr. Shirazy meint: Musik ist grenzenlos. Wir können – wenn wir die Barrieren im Kopf überwinden – mit Musik überall hin; sowohl nach außen als auch nach innen. In einer multiethnischen Gesellschaft, gerade in einem…