Rezensionen

Posts in Rezensionen

Darf et jet schärfer sin? – Rockemarieche

Das Debütalbum der Rockemarieche „Darf et jet schärfer sin?“ wurde mit Hilfe einer Crowdfunding-Aktion durch die Fans finanziert und ist eine Eigenproduktion. Süffisant steht auf der Facebook-Bandseite: „Plattenfirma: Bewerbungen werden ab sofort entgegengenommen.“ Bei diesem Erstlingswerk keine schlechte Aufforderung.

Weiterlesen »

Pool Party – Planschemalöör

Dass aus einem kleinen Badeunfall so schnell eine kölsche Poolparty werden kann, hätten sich die vier Bandmitglieder von Planschemalöör in ihren wildesten Träumen nicht vorgestellt. Aber es ist kein Traum – nach nur 18 Monaten Kölner Bühnenerfahrung erschien das Debütalbum: „Pool Party“ und ein Plattenvertrag bei dem renommierten Label Pavement Records. Was für eine Erfolgswelle!

Weiterlesen »

Unter Strom – Kuhl un de Gäng

Kann die experimentelle Dance-/Elektropop-Mischung mit kölschen und hochdeutschen Texten funktionieren? Kuhl und de Gäng meinen ja, und die Band hat Anfang Oktober 2019 ihr zweites Album „Unter Strom“ veröffentlicht.

Weiterlesen »

Pläsier – Konfettirään

Die sympathische Kölner Band Pläsier hatte es schon lange verdient einen Plattenvertrag zu erhalten. Das Debütalbum „Konfettirään“ erscheint nun am 13. September auf dem neuen Kölner Label Spekta Colonia. BANDS.koeln freut sich sehr darüber.

Weiterlesen »

Zosamme – Fabian Kronbach

Für den Kölner Songwriter Fabian Kronbach und seine Band erfüllt sich gerade im Moment ein lang gehegter Traum: Sein Debütalbum „Zosamme“ erscheint am 23. August auf dem neuen Kölner Label Spekta Colonia. BANDS.koeln hat intensiv hineingehört.

Weiterlesen »

Himmel övver Kölle

„Himmel övver Kölle“: Ein schöner Artikel-Titel so kurz vor dem Jahreswechsel und der Name des neuen Albums von Björn Heuser, einem der angesagtesten Songwriter aus Köln in Mundart.

Weiterlesen »

7 – ein musikalisches POET-Märchenbuch

Ein kleines modernes Musikmärchenbuch? Warum nicht, dachte sich Eddy Bunaya, der unter dem Künstlernamen „POET“ seine Songs schreibt. Herausgekommen ist die EP „7“. Alle Instrumente, Arrangements, Texte und die kompletten Song-Produktionen wurden durch Eddy selbst umgesetzt. Ziemlich taffe Geschichte, und eine noch „One-Man-Show“ mit sehr viel Herzblut!

Weiterlesen »

Cat Ballou – das neue Studioalbum

Das muss einfach ein herrliches Gefühl für die Band sein: „Cat Ballou“ – neues Album – aufgenommen im legendären Maarwegstudio mit Wolfgang Stach – veröffentlicht über das eigene Label „Miao Records“. So viele Fakten, die Gutes versprechen und die Mut zum Risiko zeigen.

Weiterlesen »

Zeltinger Band – Krank

Zitat-Zeltinger-Pressemitteilung: „Die Welt ist krank! Es gibt nur eine Medizin: Das neue Album der Zeltinger Band. Seit mittlerweile 39 Jahren tourt die kölsche Punk-Rock-Truppe um Frontsau Jürgen Zeltinger durch die Republik. Und er hat wahrlich alles mitgemacht.

Weiterlesen »

Brings – „Liebe gewinnt“

Passend zum Jahresanfang – der Zeit der vielen Vorsätze – wenden wir uns dem neuen Longplayer der Band „Brings“ zu. Denn der Titel lautet: „Liebe gewinnt“. Dies ist eine schöne Aussage, und lässt uns hoffen, dass 2018 dieses Lebensmotto auch viele Köpfe und Herzen erreicht.

Weiterlesen »

Kasalla – Mer Sin Eins

Manchmal läuft im Leben alles wie geschmiert und in einem fast unwirklichen Glücks- und Traummodus. Du gehst Schritt für Schritt voran und alles passt. Es fügt sich alles zu einem Mosaik zusammen. Das ist bei Kasalla in den letzten Jahren so, jedoch in einem so atemberaubenden Tempo, dass es den fünf Musikern mitsamt dem Team eigentlich permanent schwindelig werden müsste.

Weiterlesen »

Querbeat veröffentlichen Debütalbum „Fettes Q“

„Schreib deinen Namen groß, sei mal ein bisschen übertrieben!“ So lautet eine Textpassage beim Eröffnungssong „Fettes Q“ des gleichnamigen Debütalbums der Kölner Brass & Marching Band Querbeat. Fanfaren kündigen den Auftritt der 15-köpfigen Formation in die Musik-Arena an. Und sofort versprüht ihre Musik eine unbändige Lebensfreude, die mich einfach in ihren Bann zieht.

Weiterlesen »

Höhner – „Alles op Anfang“

Ein Tapetenwechsel, der sich gelohnt hat: Von ihrem Aufnahme-Trip nach Südfrankreich bringen die Höhner ein Album von internationalem Format mit nach Köln. Mit über 40 Jahren Bandgeschichte im Rücken wissen die Höhner um die Wichtigkeit stetiger Weiterentwicklung.

Weiterlesen »
Werbung