Stadtrebellen

Foto: Stadtrebellen

(Aktualisiert: November 2020) Dennis Kleimann war bereits im zarten Alter von 18 Jahren festes Bandmitglied der Zeltinger Band und ist es auch aktuell. Das ist die Chance viele professionelle Erfahrungen im Tonstudio, auf der Bühne zu sammeln und bei den letzten „Arsch huh“-Großkundgebungen vor bis zu 80.000 Zuschauern dabei zu sein.

Anfang 2016 fühlt er sich reif genug, eine eigene Band mit eigenen Songs auf Kölsch zu gründen – mit dem klaren Ziel, eine feste Größe in der kölschen Musikszene zu werden. Die Songs haben einen eigenen Stil, der nicht zu karnevalistisch oder zu hart rüberkommt. Die junge, eingeschworene Band ist hungrig und möchte auf möglichst vielen Bühnen unterwegs sein.

Erster Plattenvertrag – „Kei Minsch is jään allein“

Die Stadtrebellen hatten bereits die Ehre am 11.11.2017 zum ersten Mal auf dem Kölner Heumarkt zu spielen. Sie erreichen beim „Kölsche Musik Bänd Kontest“, der von „Loss mer Singe“ veranstaltet wird, den dritten Platz. Im September 2019 erscheint die Debüt-Single „Surfen am Rhing“. Im Mai 2020 verlässt der Gitarrist Toni Cardone die Band, Jason Schwickerath ist sein Nachfolger. Auch der Bassist Tobias Becker möchte eine Veränderung und wird durch Jan Oelerich ersetzt. Und die Stadtrebellen erhalten ihren ersten Plattenvertrag – für uns keine Überraschung – beim sehr umtriebigen Plattenlabel Spekta Colonia. Die aktuelle Single heißt – passend zur Corona-Zeit: „Kei Minsch is jään allein“.

Stadtrebellen - Kei Minsch is jään allein (et offizielle Video)
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Stadtrebellen – das sind:

Dennis Kleimann – Gesang/Gitarre

Jason Schwickerath – Gesang/Gitarre

Jan Oelerich – Gesang/Bass

Paul Lettieri – Schlagzeug

Discografie:

2019: „Surfen am Rhing“ (Single)

2020: „Mi Hätz schläät kölsch“ (Single)

2020: „Kei Minsch is jään allein“ (Single)

Website:

Mehr Infos unter: Stadtrebellen

Werbung
Facebook
Pinterest
Twitter
LinkedIn
Email
Gerd Böttcher

Gerd Böttcher

Ich bin der Gründer von METAMA, der Firma, die auch für diesen Blog BANDS.koeln verantwortlich ist. Wie der Name schon sagt, wollen wir darin über Bands aus der Region Köln schreiben. Ich sehe mich in unserem Redaktions-Team als „Romantiker“, der ganz sachliche Schreibstil ist eher nicht mein Ding. Songs müssen in mir Bilder entstehen lassen; ansonsten fehlt mir irgendwie eine emotionale Bindung dazu. Wie sagt der Kölner so lapidar: „Jet jeck simmer all.“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*     Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung

Werbung

Unsere Lofi Beats

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Folge uns auf ...

Eigener Song

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eigene Produktionen

Unser Lofi Hip Hop

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

KENNST DU SCHON …?

Cat Ballou

(Aktualisiert: November 2021) Cat Ballou gibt es seit 1965. Also die amerikanische Westernkomödie „Cat Ballou“ mit Jane Fonda, die im Deutschen den bescheuerten Zusatz „Hängen sollst Du in Wyoming“ bekommen hat. Auf dieses plakative Cowboy-Wortungeheuer…

Köbes Underground

(Aktualisiert: Februar 2021 Neun Männer, eine Frau und ein Special Guest – so präsentiert sich Köbes Underground, die Hausband der Stunksitzung (einer alternativen Karnevalsveranstaltung in Köln). Seit 30 Jahren ist das Konglomerat auch über die…