Podcast Episode 7 – Gespräch mit Manuel Pickartz von der Band Kuhl un de Gäng

Manuel Pickartz von der Band Kuhl un de Gäng sitzt bei mir am Wohnzimmertisch und wir plaudern über die Bandentwicklung von einer neunköpfigen Swing-Bigband zu einem Rave-Trio mit elektronischer Tanzmusik.
Foto: Kuhl un de Gäng, Bandmitglieder von links: Manuel Pickartz, Hubert Piepen, Michael Dahmen

Eins ist aber immer gleich geblieben – die Texte sind auf Kölsch! Natürlich geht es auch um die neue Single „Rave City Lights, den Kölner Landeanflug, und was die Band mit Indianer Jones gemeinsam hat. Zum ersten Mal sind auch Musik-Snippets von verschiedene Songs von Kuhl un de Gäng in das Gespräch eingebunden worden. Dies bringt einen zusätzlichen Kick in den ohnehin sehr lebhaften Austausch.

Einfach mal machen!

Manuel sieht zuversichtlich in die musikalische Zukunft der Band und bemerkt ausdrücklich, dass die große Konstante die ständige Veränderung in ihrer Musik ist. In ruhigem Fahrwasser vor sich her zu plätschern ist nicht das Ding von Kuhl un de Gäng. Sie basteln mit Freude an ihren Beats und Effekten und präsentieren die Songs ein wenig im DJ-Style auf der Bühne. Das funktioniert nicht nur in Clubs oder bei Open Air-Festivals, sondern auch im Karneval.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die neue Single – Rave City Lights

Im Landeanflug auf den Köln Bonner Flughafen zu sein und sich auf die Rave-Vibes in den Clubs zu freuen. Die Freunde glühen schon vor und du freust dich nach der Landung mit ihnen bei den satten Beats abzuheben. Dabei schaust du aus dem Flugzeugfenster – diesmal geht die Flugroute über die Kölner Skyline mit dem Dom – dies fühlt sich nach Home an. Und genau dies fühle ich bei diesem Song mit den entsprechenden Bildern im Kopf.

Es war ein witziges und kurzweiliges Gespräch mit Manuel. So ist das mit Drummern, wenn sie auf Betriebstemperatur gekommen sind. Wir hätten noch stundenlang weiter erzählen können – schaut euch mal die Zeitdauer dieser Episode an. Unbedingt hineinhören!

Unser Podcast:
Hier im BANDS.koeln-Blog geht es in unserem Podcast um Kölner Musiker, Bands und Menschen, die eine besondere Liebe und Lebensart zu unserer Stadt pflegen. Ein wichtiges Lebensmotto auf Kölsch: „Jede Jeck es anders.“ Darüber und über viele andere Themen redet Gerd Böttcher mit seinen Gesprächspartnern.

Mehr Infos:
Kuhl und de Gäng-Website
Kuhl un de Gäng-Biografie auf BANDS.koeln

Werbung
Facebook
Pinterest
Twitter
LinkedIn
Email
Picture of Gerd Böttcher

Gerd Böttcher

Ich bin der Gründer von METAMA, der Firma, die auch für diesen Blog BANDS.koeln verantwortlich ist. Wie der Name schon sagt, wollen wir darin über Bands aus der Region Köln schreiben. Ich sehe mich in unserem Redaktions-Team als „Romantiker“, der ganz sachliche Schreibstil ist eher nicht mein Ding. Songs müssen in mir Bilder entstehen lassen; ansonsten fehlt mir irgendwie eine emotionale Bindung dazu. Wie sagt der Kölner so lapidar: „Jet jeck simmer all.“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*     Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung

Unsere Musik

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Werbung

Unsere Lofi Beats

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Folge uns auf ...

Eigener Song

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eigene Produktionen

Unser Lofi Hip Hop

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

KENNST DU SCHON …?

Aach un Kraach

(Aktualisiert: Februar 2023) Das Ursprungs-Sextett gründete sich 2012 und die Region Köln-Bonn war Homebase für Gunnar Grau (Bass), Machtin Below (Schlagzeug), Adrian Wachowiak (Deschhup), Guido Meyer de Voltaire (Gesang), Kevin „Korv“ Olasz (Gitarre) und Christoph…

Doc Ben G.

(Aktualisiert: März 2023) Als Kunstfigur „Doc Ben G.“ schreibe ich einfach kleine Geschichten, entwickele daraus eine Song-Idee, singe die ein auf dem Handy, und suche mir einfach ein kleines Team, das Lust hat, den jeweiligen…