Corona Shutdown – Der Rubel muss rollen

Nichts Zählbares - kein Mensch

Foto: Michael Schenda

Wir warten alle auf das Hochfahren des gesellschaftlichen Lebens. Dann werden sich wieder die Wartehallen füllen und der Rubel muss rollen.

Was zeigt uns die derzeitige Corona-Krise? Dass Geld nicht alles ist und doch alles. Wie zerbrechlich die Menschheit ist und doch so stark. Es ist schon beachtlich, dass ein kleiner Virus so eine Wirkung erzielen kann – und bleibt nach den überwundenen Krisen ein Restfunken von Veränderung im gesellschaftlichen und persönlichen Leben. Es gibt viele spannende Fragen und Antworten. Wir werden sehen, ob etwas im positiven Sinne Zählbares dabei herauskommt.

Folge uns auf Instagram – wir posten ein Stück Heimat!

Werbung
Über Gerd Böttcher 241 Artikel
Ich bin der Gründer von METAMA, der Firma, die auch für diesen Blog BANDS.koeln verantwortlich ist. Wie der Name schon sagt, wollen wir darin über Bands aus der Region Köln schreiben. Ich sehe mich in unserem Redaktions-Team als „Romantiker“, der ganz sachliche Schreibstil ist eher nicht mein Ding. Songs müssen in mir Bilder entstehen lassen; ansonsten fehlt mir irgendwie eine emotionale Bindung dazu. Wie sagt der Kölner so lapidar: „Jet jeck simmer all.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*