Unser Lieblingsvideo im Monat Juni

Niemals geht man so ganz (Cover-Version ) - Stadtrebellen

Leben ist Veränderung. So gibt es auch immer wieder Neubesetzungen bei Musikbands. Schön ist, wenn sich die Restband an die gemeinsame Zeit erinnert – und dem gehenden Bandmitglied mit einem Video huldigt – wie hier geschehen bei den Stadtrebellen.

Statement der Band: Einmal Stadtrebelle, immer Stadtrebelle! Im Mai 2020 verlässt der Gitarrist Toni Cardone (der kölsche Sizilianer) die Band, Jason Schwickerath ist sein Nachfolger. Refrain im Song: Doch niemals geht man so ganz, irgendwas von mir bleibt hier, es hat seinen Platz, immer bei dir.

In diesem Sinne: Bleibt gesund an Leib und Seele, und denkt positiv!

Mehr Infos unter: Stadtrebellen-Website

Werbung
Über Gerd Böttcher 241 Artikel
Ich bin der Gründer von METAMA, der Firma, die auch für diesen Blog BANDS.koeln verantwortlich ist. Wie der Name schon sagt, wollen wir darin über Bands aus der Region Köln schreiben. Ich sehe mich in unserem Redaktions-Team als „Romantiker“, der ganz sachliche Schreibstil ist eher nicht mein Ding. Songs müssen in mir Bilder entstehen lassen; ansonsten fehlt mir irgendwie eine emotionale Bindung dazu. Wie sagt der Kölner so lapidar: „Jet jeck simmer all.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*