Mickie Krause – Für die Ewigkeit – VDM Oktober 2022

Die ursprüngliche kölsche Version von „Für die Iwigkeit“ stammt aus der Feder von Torben Klein aus dem Jahr 2017. Ein Jahr später übernahm Mickie Krause erfolgreich die hochdeutsche Version (mit anderem Text) „Für die Ewigkeit“ und eroberte das Partyvolk der gesamten Republik, die Skihütten, Mallorca und andere Partyorte der Deutschen. Viele, gerade junge Menschen, finden Schlager toll.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jeden September Kölsche Wochen am Ballermann in der Schinkenstraße

Am Ballermann begann am 8. September 2022 die fünfte Jahreszeit auf Mallorca. Karneval – oder wie man auf der Insel sagt: Kölsche Wochen. Da kommt das halbe Rheinland an die Playa, singt Kölsche Lieder und Schlager, trinkt Bier oder Alt (gibt es im Deutschen Eck). In der Schinkenstraße, speziell im der Disco „Maritas kleines Paradies“ von Marita Köllner, treten in dieser Zeit bekannte Kölner Karnevalisten und Schlagersänger aus Köln auf. Dort fand auch als Höhepunkt des närrischen Treibens am 19.9.2022 der Rosenmontagsumzug in der Schinkenstraße statt. Aber es gibt Trost für alle Feierwütigen und Karnevalisten: Bald geht der Karneval in Köln mit dem 11.11. am Heumarkt los.

Typisch Mickie Krause

Mickie Krause ist ein Urgestein auf den Bühnen des Ballermanns und des Schlagers. Er hat eine harte Zeit hinter sich, und wir möchten diesen Song wieder aufleben lassen – der mit stakkato-artigem Gesang in der Strophe und einem herrlich überspitztem Text einfach gute Laune verbreitet. Typisch Mickie Krause – nicht mehr und nicht weniger!

„Für die Ewigkeit“ von Mickie Krause ist deswegen unser Video des Monats Oktober 2022.

Mehr Infos unter:

Website: Mickie Krause

Website: Artikel Mallorca Zeitung

Werbung
Facebook
Pinterest
Twitter
LinkedIn
Email
Gerd Böttcher

Gerd Böttcher

Ich bin der Gründer von METAMA, der Firma, die auch für diesen Blog BANDS.koeln verantwortlich ist. Wie der Name schon sagt, wollen wir darin über Bands aus der Region Köln schreiben. Ich sehe mich in unserem Redaktions-Team als „Romantiker“, der ganz sachliche Schreibstil ist eher nicht mein Ding. Songs müssen in mir Bilder entstehen lassen; ansonsten fehlt mir irgendwie eine emotionale Bindung dazu. Wie sagt der Kölner so lapidar: „Jet jeck simmer all.“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*     Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung

Werbung

Unsere Lofi Beats

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Folge uns auf ...

Eigener Song

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eigene Produktionen

Unser Lofi Hip Hop

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

KENNST DU SCHON …?

Aluis

(Aktualisiert: November 2022) Aluis ist eine neue Band in Mundart am Kölner Musiksternen-Himmel. Ursprünglich als Roadies der Räuber, Kuhl un de Gäng, Lupo und Chanterella unterwegs, beschließen im Mai 2020 fünf junge Musiker mal eigene…

Immer in Bewegung

Oder wie die kölsche Mundart sagt „Immer in Bewäjung“. So lautet der Titel des zweiten Albums der Kölner Senkrechtstarter „Kasalla“ (VÖ 09.11.2012 bei Pavement Records). Treffender kann das derzeitige Bandleben nicht umschrieben werden. Derzeit ist…