Aach un Kraach

(Aktualisiert: November 2018) Das Ursprungs-Sextett gründete sich 2012 und die Region Köln-Bonn war Homebase für Gunnar Grau (Bass), Machtin Below (Schlagzeug), Adrian Wachowiak (Deschhup), Guido Meyer de Voltaire (Gesang), Kevin „Korv“ Olasz (Gitarre) und Christoph „Buchemsche“ Buchheim (Gitarre).

Aach und Kraach | Bild: Press-Kit

Der Kitt zwischen den Jungs hat drei tragende Grundbestandteile, ist er doch ein Gemisch aus Liebe zur Musik, Liebe zum Dialekt und Liebe zur rheinischen Heimat. Musikalisch sind Aach un Kraach offen und bieten einen Mix verschiedener Stile, darunter Rock, Soul, Blues, Funk, Metal und Folk. Die Musiker selbst nennen ihr Genre „Lokalpatriotischer Mundarterguss“. Gemeinsames Ziel: dem Publikum gute Texte in guten Songs bei einer guten handgemachten Show zu bieten. Die Latte ist also ziemlich hoch gelegt. Dabei gilt das Motto „Handjemaat. Nix us der Dos.“

Kerniger Rock ‘n‘ Roll mit Schunkeleinlagen

Im Jahr nach der Gründung wurde die erste Erfolgsernte eingefahren auf dem „Loss mer singe Casting 2013“, denn lossmersinge.de nannte Aach un Kraach die Überraschungsband des Abends. Sie habe das Zeug, einen neuen, ganz eigenen Akzent in der kölschen Szene zu setzen, denn sie spiele kernigen Rock ’n’ Roll mit Schunkeleinlagen. Aach un Kraach gefallen Tommy Engel und Bläck Fööss. Beide nennen sie auch, wenn sie nach ihren Einflüssen gefragt werden. Weitere Vorbilder waren LSE, Willi Ostermann, Dä Mann mit d’r Quetsch.
Leider bewegt sich in den letzten 3 Jahren sehr wenig bei der Band, und wir bei BANDS.koeln sind sehr gespannt über den weiteren Werdegang.

Auf der Website, die übrigens in Kölsch getextet ist, hält Aach un Kraach den Kontakt zu den Fans, dort können auch Songs in CD-Qualität kopiert werden. Zudem sind Liedtexte aufgeführt, darunter „Biersche“, eine „Einkölschung“ der Robbie Williams-Ballade „Angel“. 

Aach und Kraach – das sind aktuell:

Guido Meyer de Voltaire: Gesang
Kevin »Korv« Olasz: Gitarre
Roman Gawellek: Keyboard
Mike Schal: Bass
Frank Otto: Schlagzeug

Aach un Kraach im Internet

Homepage: aachunkraach.de

Werbung
Über Gerd Böttcher 154 Artikel
Ich bin der Gründer von METAMA, der Firma, die auch für diesen Blog BANDS.koeln verantwortlich ist. Wie der Name schon sagt, wollen wir darin über Bands aus der Region Köln schreiben. Ich sehe mich in unserem Redaktions-Team als „Romantiker“, der ganz sachliche Schreibstil ist eher nicht mein Ding. Songs müssen in mir Bilder entstehen lassen; ansonsten fehlt mir irgendwie eine emotionale Bindung dazu. Wie sagt der Kölner so lapidar: „Jet jeck simmer all.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*