Weiberfastnacht – der Beginn des Straßenkarnevals

Heute geht es los auf den Kölner Straßen – und die Weiber feiern ihren JeckINNentag. Die Schlips-Tradition ist aus der Mode gekommen. Schade eigentlich.

Wir hoffen, dass alles friedlich verläuft und dass es keine Übergriffe aus den unterschiedlichsten Gründen gibt. Passt auf euch auf!

Jetzt beginnt die intensive Karnevalszeit. Viele Karnevalisten und Jecken freuen sich darauf. Wir huldigen dem Wettergott! Auf dass er ein Erbarmen für den Straßenkarneval hat. „Kölle Alaaf!“

Folge uns auf Instagram – wir posten ein Stück Heimat!

Werbung
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Gerd Böttcher

Gerd Böttcher

Ich bin der Gründer von METAMA, der Firma, die auch für diesen Blog BANDS.koeln verantwortlich ist. Wie der Name schon sagt, wollen wir darin über Bands aus der Region Köln schreiben. Ich sehe mich in unserem Redaktions-Team als „Romantiker“, der ganz sachliche Schreibstil ist eher nicht mein Ding. Songs müssen in mir Bilder entstehen lassen; ansonsten fehlt mir irgendwie eine emotionale Bindung dazu. Wie sagt der Kölner so lapidar: „Jet jeck simmer all.“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*     Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung

Werbung

Folge uns auf ...

Trending

KENNST DU SCHON …?

Videos von Miljö

(Aktualisiert: Dezember 2017) Miljö – das sind 5 Jungs von der Schäl Sick, die sich seit der Schulzeit kennen, und sich somit schon lange im gleichen musikalischen Dunstkreis, oder sagen wir ruhig Milieu, befinden. Sie trotzen…

Darf et jet schärfer sin? – Rockemarieche

Das Debütalbum der Rockemarieche „Darf et jet schärfer sin?“ wurde mit Hilfe einer Crowdfunding-Aktion durch die Fans finanziert und ist eine Eigenproduktion. Süffisant steht auf der Facebook-Bandseite: „Plattenfirma: Bewerbungen werden ab sofort entgegengenommen.“ Bei diesem…