Voting-Ergebnisse Sessionslieder 2020


Bis tief in die Nacht feiern wir in der jetzigen Hochkarnevalszeit unsere kölschen Lieder ab. Aber welche Sessionslieder 2020 haben bei den drei wichtigsten Voting-Wettbewerben Loss mer singe, Top Jeck und Jeck Duell abgeräumt? Hier sind die Ergebnisse.

Loss mer singe

Das Loss mer singe Casting (siehe unseren Artikel: Loss mer singe) lebt stark von der Fanbase der Bands, von der Live-Atmosphäre und dem emotionalen Moment.

  • 1.Platz: Bläck Fööss „Die nächste Rund“
  • 2.Platz: Kasalla „Pommes un Champagner“
  • 3.Platz: AG Arsch huh „Su läuf dat he“

Die Fööss-Nummer ist für uns das beste Sessionslied – mit traditioneller Songstruktur in frischem Gewand – und lädt textlich zum Miteinander ein. Kasalla kommt mit einem Party-Kracher-Song daher, der auch gut beim Stadion-Gig am 13.06. funktionieren wird. Und die AG Arsch huh zeigt in dem Lied auf, wie gefährlich die politischen Verhältnisse derzeit sind. Die ewig braune Seuche wird immer stärker. Dagegen müssen wir uns als Demokraten und freiheitsliebende Menschen wehren.

AG Arsch Huh - "Su läuf dat he" (Musik-Video)
Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Top Jeck (Radio Köln)

Radiosender arbeiten ja intensiver mit Labels zusammen. Bei Radio Köln ist dies Specta Colonia, dem relativ neu gegründeten Label von Jürgen Hoppe mit seiner Compilition-CD „Kölsch & Jot“. Die Auswahl der Songs wird damit etwas beeinflusst. Doch auch das Radio-Voting ist Fanbase gestützt, denn die Hörer stimmen für die jeweilige Band ab. Mediales „Klinkenputzen“ ist daher für die unbekannteren Bands enorm wichtig.

  • 1.Platz: Hanak „Veedel“
  • 2.Platz: Kuhl un de Gäng „Bes et Lesch usjeht“
  • 3.Platz: Kölschraum „Schunkele“

Hanak schreibt jedes Jahr ein interessantes Sessionslied. Aber irgendwie wird es nicht so richtig wahr genommen. Unsere Ohren sind spitz, wir kriegen dies mit! Auch das Kuhl un de Gäng sehr interessante, neue Sounds kreiert. Da kommt der Überraschungsdritte Kölschraum schon recht bodenständig daher.

HANAK "VEEDEL" offizielles Musikvideo
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Jeck Duell (WDR4)

Die Hörerschaft von WDR4 – ohne Wertung – ist sicherlich etwas gediegener, dem Kölner Brauchtum und Schlager wohl eher zugeneigt. Deshalb ist dieses Ranking vom Jeck Duell nicht verwunderlich.

  • 1.Platz: Bläck Fööss „Die nächste Rund“
  • 2.Platz: Torben Klein „Lääv“
  • 3.Platz: Timo Schwarzendahl „Et jitt nor Kölle för mich“

Bläck Fööss ist eine kölsche Musiklegende, die viele unterschiedlichen Fanströmungen vereint, und die Band hat sich wirklich top neu besetzt. Torben Klein kommt als Ex-Räuber-Sänger natürlich auch nicht mit leeren Händen bzw. mit Gefolgschaft daher. Und Timo Schwarzendahl war schon Kinderprinz in Hürth-Berrenrath – früh übt sich die Bühnenerfahrung mit Kölle im Blut!

BLÄCK FÖÖSS - Die Nächste Rund (Live in der Groove Bar)
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Fazit: Wir liegen mit unserem Ranking ganz nah an den vorliegenden Resultaten. Leider gab es zum Zeitpunkt unseres Artikels noch nicht das „Su läuf dat he“-Video von der AG Arsch huh. Denn dieses Lied wäre ganz sicher in unserem Artikel: Die drei besten Sessionslieder aus unserer Sicht enthalten. In diesem Sinne „Kölle Alaaf – denkt frei und tolerant! Kommt gut durch die Karnevalszeit.
Werbung
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Gerd Böttcher

Gerd Böttcher

Ich bin der Gründer von METAMA, der Firma, die auch für diesen Blog BANDS.koeln verantwortlich ist. Wie der Name schon sagt, wollen wir darin über Bands aus der Region Köln schreiben. Ich sehe mich in unserem Redaktions-Team als „Romantiker“, der ganz sachliche Schreibstil ist eher nicht mein Ding. Songs müssen in mir Bilder entstehen lassen; ansonsten fehlt mir irgendwie eine emotionale Bindung dazu. Wie sagt der Kölner so lapidar: „Jet jeck simmer all.“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*     Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung

Werbung

Folge uns auf ...

Trending

KENNST DU SCHON …?

Freude in der Jeckenzeit

In ganz Kölle und Umgebung feiern die Jecken in den Sitzungssälen die Redner, Tanzgruppen und kölschen Bands. Für die einen ist es harte Arbeit (wir denken da besonders an die Bandcrews), für die anderen einfach…