Ein frohes neues Jahr 2020


2020 – eine doppelte Jahreszahl – das nächste Mal erst in 2121. Und natürlich der Anfang eines neuen Jahrzehntes! Ansonsten ein ganz normaler Jahresbeginn, und doch für jeden Menschen ein einzigartiges Erlebnis. Wir sind gespannt, was das musikalische Jahr an Überraschungen bringen wird. Wir von BANDS.koeln werden natürlich weiterhin über die Kölner Musik und Lebensart berichten, und denken über Eigenproduktionen nach.

Aber vor allem wünschen wir euch viel Freude, Glück, Erfolg und Gesundheit im neuen Jahr. Habt Frieden, Liebe und Musik in euren Herzen!

Folge uns auf Instagram – wir posten ein Stück Heimat!

Werbung
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Gerd Böttcher

Gerd Böttcher

Ich bin der Gründer von METAMA, der Firma, die auch für diesen Blog BANDS.koeln verantwortlich ist. Wie der Name schon sagt, wollen wir darin über Bands aus der Region Köln schreiben. Ich sehe mich in unserem Redaktions-Team als „Romantiker“, der ganz sachliche Schreibstil ist eher nicht mein Ding. Songs müssen in mir Bilder entstehen lassen; ansonsten fehlt mir irgendwie eine emotionale Bindung dazu. Wie sagt der Kölner so lapidar: „Jet jeck simmer all.“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*     Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung

Werbung

Folge uns auf ...

Trending

KENNST DU SCHON …?

11.11. – et jeht widder loss

Um 11:11 beginnt am Heumarkt und in der Stadt Köln die neue Karnevals-Session. Nach alter Tradition feiern die Jecken wieder vor der Bühne, in den Sälen und ab dem 08.02.2018 (Weiberfastnacht) auch im Straßenkarneval.