Die besten drei Sessionslieder 2021 – aus unserer Sicht

Unsere Auswahlkriterien:

Derzeit wird in Köln gevotet. Radiosender vergeben Preise für die Sessionslieder 2021, das beliebte Kölner Format „Loss mer singe“ findet in der aktuellen Pandemiezeit nur virtuell auf der Website lossmersingezohus statt. Und da haben wir uns gedacht: „Warum bewerten wir nicht, welche drei Sessionslieder uns am besten gefallen?“ Die Kriterien sind völlig subjektiv, es geht uns um das Gesamtpaket – Text, Melodie und Gefühl. Dieses Jahr sind viele Lieder leiser und melancholischer – der Pandemie und dem Lockdown geschuldet.

Platz 1: Brings mit „Mir singe Alaaf!“

Brings - Mir singe Alaaf! (Offizielles Musikvideo)
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Brings ist seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil des Kölner Karnevals und hat etliche Lieder in kölscher Mundart produziert. Nach einer – aus unserer Sicht leidigen Zeit – von Polka-Ballermann-Tönen kommt die Band wieder mehr zu ihren Wurzeln zurück. Wir formulieren es mal so: Peter Brings ist für uns mit seiner unverwechselbaren Stimme der Balladenkönig aus Köln. So singt er mit einem tiefen Gefühl über die aktuelle Einsamkeit vieler Menschen, aber auch über die Flamme der Hoffnung. Ein wirklich melancholischer Song mit der positiven Botschaft: Macht euer Licht an. Wahrscheinlich nicht nur unsere Nummer 1!

Eigenwerbung

Platz 2: Kempes Feinest mit „Un ich danz“

Kempes Feinest - Un ich danz (Offizielles Musikvideo)
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Klares Gegenmodell zur Nr. 1. Satter Funky-Beat im Disco-Sound. Eigentlich handelt der Song vom Liebesschmerz – und dass der Ex-Spacken – aus der Seele, den Gedanken und dem Herzen herausgetanzt werden soll. Doch wer genau in den Text hineinhört,  merkt: Dies klappt leider nicht ganz. Doch in der Zeit des Jammerns, Klagens und der Schuldzuweisungen macht dieser Song einfach Bock auf das Leben. Schwingt euer Tanzbein dann einfach zohus! Unsere Nr. 2!

Platz 3: King Loui mit „Bliev he“

King Loui - Bliev He (Offizielles Musikvideo)
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Vor Jahren noch unvorstellbar gewesen: Dieser moderne „Bliev he“-Song von King Loui im Stil von „Bilderbuch“ (Band aus Österreich) oder auch ein wenig NDW (Neue deutsche Welle – deutschsprachiges Musik-Genre Ende 70er – Anfang 80er Jahre) findet einen Platz auf der „Karneval der Stars 50“. Der Karneval wird schon seit Jahren progressiver – gut so! Wir finden den Song groovy, aber das mit dem Feiern verlegen wir auf später. Unsere fette Nr. 3!

Eigenproduktion: „Jeck mich nochmal“- ein Song über Liebe und Leidenschaft

Jeck mich nochmal
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Werbung
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Gerd Böttcher

Gerd Böttcher

Ich bin der Gründer von METAMA, der Firma, die auch für diesen Blog BANDS.koeln verantwortlich ist. Wie der Name schon sagt, wollen wir darin über Bands aus der Region Köln schreiben. Ich sehe mich in unserem Redaktions-Team als „Romantiker“, der ganz sachliche Schreibstil ist eher nicht mein Ding. Songs müssen in mir Bilder entstehen lassen; ansonsten fehlt mir irgendwie eine emotionale Bindung dazu. Wie sagt der Kölner so lapidar: „Jet jeck simmer all.“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*     Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung

Werbung

Folge uns auf ...

Trending

KENNST DU SCHON …?

Unser Lieblingsvideo im Monat März

Mal etwas Besinnliches nach soviel närrischem Treiben auf den Straßen, Kneipen und Sitzungssälen: „The Time“ von Charly Klauser handelt von wunderschönen, gemeinsamen Zeiten, die man gerne länger festhalten möchte. Derzeit hat die Künstlerin aus Köln…

Hey! Jeck! Opston! Alaaf!

(Aktualisiert: Januar 2020) Am 11.11. geht die fünfte Jahreszeit los. Dann heißt es wieder für die Jecken in den Kölner Karnevalssälen „Kölle Alaaf“. Das BANDS.koeln-Team war im Tone Improvement Studio, um alle Narren mit einem…

5 Jraad

(Aktualisiert: November 2019) Im Jahr 2012 gründen 5 Musiker in Köln-Poll als Hobby eine kölsche Band. Daniel, Katrin, Joel, Felix und Christoph – sie bilden die damals noch mit dem englischen Namen „High 5“ versehene…